DREI LÖWEN,
ZWEI JURYSITZUNGEN,
EIN PREIS.

Landespreis für junge Unternehmen

Baden-Württemberg hat viele gute Unternehmer. Wir haben die besten gefunden.

604 Kandidaten – und damit so viele wie noch nie – haben sich in diesem Jahr um den Landespreis für junge Unternehmen beworben. 20 von ihnen wurden für die von der baden-württembergischen Landesregierung und der L-Bank vergebene Auszeichnung nominiert – und die Top-10 schließlich am 25. Oktober 2016 im Neuen Schloss in Stuttgart durch Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Dr. Axel Nawrath, den Vorsitzenden des Vorstands der L-Bank, geehrt.

Die Landespreisträger 2016 sind:

  • CeGaT GmbH aus Tübingen
  • b2 Biomarkt GmbH aus Balingen
  • Oettinger GmbH aus Malsch bei Karlsruhe

Der Landespreis für junge Unternehmen wurde 2016 bereits zum elften Mal vergeben. Schirmherr des Wettbewerbs, der alle zwei Jahre gemeinsam von der Landesregierung und der L-Bank ausgeschrieben wird, ist Ministerpräsident Winfried Kretschmann. Gesucht werden wirtschaftlich erfolgreiche Firmen aus Industrie, Handwerk, Handel, dem Dienstleistungssektor und der Gesundheitswirtschaft sowie Vertreter der freien Berufe, die ihren Sitz in Baden-Württemberg haben und die durch verantwortungsbewusstes unternehmerisches Handeln einen vorbildhaften Beitrag zu einer zukunftsfähigen Gesellschaft leisten. Der Preis rückt die Leistungsstärke, Modernität und Kreativität junger baden-württembergischer Unternehmer, aber auch deren soziales und ökologisches Engagement in den Mittelpunkt. Zugelassen waren Unternehmen, die nach dem 1. Januar 2005 gegründet oder übernommen wurden. Das Preisgeld für die drei Erstplatzierten beträgt insgesamt 90.000 Euro. Damit ist der Landespreis für junge Unternehmen einer der höchstdotierten und teilnahmestärksten Unternehmerpreise in ganz Deutschland.

Platz 2 und 3