WEBO Werkzeugbau Oberschwaben GmbH, Amtzell

„Glück muss man auch können“

Ein wichtiger Erfolgsfaktor waren für Axel Norbert Wittig die Mitarbeiter der ersten Stunde. Zusammen mit einer funktionierenden Grundidee und den Patenten, die das Unternehmen schnell entwickelte: Produkte und Werkzeuge der WEBO Werkzeugbau Oberschwaben GmbH in Amtzell ermöglichen es, Getriebe für Automobile günstiger, leichter und flexibler herzustellen.

Krisenjahr – Gründungsjahr   

Die Gründung erfolgte mitten in die Krise des Jahres 2008 hinein: „Hätte ich gewusst, dass so etwas auf mich zukommt – ich weiß nicht, ob ich den Mumm gehabt hätte, eine Firma auf die grüne Wiese zu setzen“, erzählt Axel Norbert Wittig und erinnert sich daran, dass Höhen und Tiefen in dieser Zeit eng beieinander lagen. „Ich fühlte mich immer als Ingenieur“, berichtet der Unternehmer. „Aber zu 90 Prozent waren bei der Gründung und danach meine Fähigkeiten als Betriebswirt gefordert.“ Sich um die Finanzierung kümmern, Unterlagen erstellen, die Prozesse managen – das alles hat ihn in der Anfangszeit stark in Anspruch genommen. Zum Glück konnte er aus seiner letzten Position als leitender Angestellter vier ehemalige Kollegen ins Boot holen, die ihn unterstützten.

Innovation als Unternehmensgeist

Die Kunden zeigten sich in dieser Phase solidarisch und trotz des anfangs schwierigen Umfeldes konnte sich das Unternehmen gut entwickeln. „Heute gibt es auf der ganzen Welt keinen Hersteller von Automatikgetrieben, der nicht mit Webo zusammenarbeitet. Und darauf sind wir richtig stolz.“ 70 Mitarbeiter arbeiten heute im Unternehmen, und Wittig kann sich vorstellen, in einigen Jahren 100 Angestellte zu haben. Aber für ihn ist klar, dass er ein Entwicklungsunternehmen bleiben will, vor allem den besonderen Geist des Neuen und Innovativen will er erhalten: „Die Leute brauchen das einfach, dass immer was Neues kommt.“ Dieser „Spirit“ bringt qualifizierte Mitarbeiter und gute Schulabgänger in das Unternehmen, trotz vieler Möglichkeiten bei großen Markenfirmen.

Unterstützt von allen Seiten

Auch mit den Perspektiven in Amtzell im Landkreis Ravensburg ist er sehr zufrieden. Wittig hatte länger nach einem Standort gesucht, weil er von Anfang an auf ein erweiterungsfähiges Areal Wert legte. Viele Bürgermeister, die selbst nichts Entsprechendes zur Verfügung hatten, stellten Kontakte zu anderen Kommunen her. „Hier gibt es ein funktionierendes Netzwerk, das im Sinne der Unternehmen eingesetzt wird“, lobt Wittig. Schließlich drängte die Zeit, und als der Amtzeller Bürgermeister ein Gelände anbot, waren nur noch vier Wochen Zeit, bis die Bagger anrollen sollten, um mit dem Bau zu beginnen. „Straße, Strom, Wasser und die ganze Infrastruktur waren in dieser kurzen Zeit fertig“, zeigt sich der Unternehmer noch heute beeindruckt. Rückblickend auf die Existenzgründung fasst er zusammen: „Man muss schon Glück haben.“ Und nach einer Pause: „Aber Glück muss man auch können.“

Weitere Bilder der Preisträger und der Preisverleihung finden sie im Bereich Presse

Kontaktadresse

WEBO Werkzeugbau Oberschwaben GmbH
Hummelau 3
88279 Amtzell

Tel. 07520 91495-0
www.webo.de.com