18.03.2010|Karlsruhe

Weber Ultrasonics GmbH: „Der Landespreis schafft Vertrauen beim Kunden.“

58 Jahre alt war Dieter Weber, als er seinen Arbeitsplatz verlor. Das Unternehmen, das ihn als technischen Leiter beschäftigte, hatte den Besitzer gewechselt. Er beschloss, sich zusammen mit seinem Sohn selbstständig zu machen. Die 1998 in Karlsbad-Ittersbach gegründete Weber Ultrasonics GmbH produziert Komponenten für die Ultraschallreinigung und das Ultraschallschweißen. Einsatzbereiche sind die Elektrotechnik und Elektronik, Oberflächen- und Reinigungstechnik, Metallbearbeitung und Leiterplattenfertigung. Zu den Kunden zählen unter anderem Unternehmen aus der Automobil-, Sanitär-, Uhren- und Verpackungsindustrie sowie der Medizintechnik.

2004 bewarben sich die Firmengründer um den baden-württembergischen Landespreis für junge Unternehmen - und schafften es unter die Top-Ten. „Wir würden wieder mitmachen“, sagt Natalie Etienne, Tochter des Unternehmensgründers und Mitglied der Geschäftsleitung. Sie führt dafür gleich vier Gründe an: „Erstens ist man bei der Erstellung der Bewerbung gezwungen, nochmals das eigene Konzept zu reflektieren - das hilft, und zudem verfügt man danach über eine überzeugende Unternehmenspräsentation, die man im Alltag gut gebrauchen kann. Zweitens trägt der Preis beim Kunden zur Vertrauensbildung bei - und Vertrauen spielt gerade in unserer Branche eine sehr wichtige Rolle. Drittens bringt der Erfolg intern neuen Schwung. Und viertens genießt der Preis bei Banken ein hohes Ansehen. Und auf deren Unterstützung sind wir bei Investitionen angewiesen.“

Denn Weber Ultrasonics expandiert laufend - und kann auf eine rasante Entwicklung verweisen: Seit 2004 haben sich Umsatz und Mitarbeiterzahl mehr als verdoppelt. 2009 war zwar schwierig, man hat aber davon profitiert, dass die Kunden aus verschiedensten Branchen stammen. Inzwischen ist Weber Ultrasonics europaweit die Nummer 1. Nun heißt das Ziel, Weltmarktführer zu werden. 2009 wurden eine Tochter in den USA sowie die Weber Ultrasonics weld & cut GmbH gegründet. Das neue Unternehmen konzentriert sich auf Konzeption, Engineering und Fertigung maßgeschneiderter Systeme für das Ultraschallschweißen und -schneiden und bündelt somit das Know-how in der Entwicklung und Fertigung mit dem Applikationswissen.

Sein Know-how vertieft das Unternehmen unter anderem durch Forschungsprojekte, die vom baden-württembergischen Wirtschaftsministerium unterstützt werden. Auch hier verweist Natalie Etienne auf die Erfahrungen durch den Landespreis: „Wir haben Übung im Bewerben - nicht zuletzt durch den Landespreis. Wir haben gute Kontakte. Und wir haben Selbstbewusstsein.“

Downloads

  • Presseinformation: Weber Ultrasonics GmbH: „Der Landespreis schafft Vertrauen beim Kunden.“

    PDF (24 kB)