20.03.2012|Karlsruhe

Chance nutzen und um Landespreis für junge Unternehmen bewerben

Bewerbungsfrist bis zum 12. April verlängert

Der Landespreis für junge Unternehmen geht in seine heiße Phase. Für alle innovativen jungen Firmeninhaber in Baden-Württemberg mit wenig Zeit, aber großen Ambitionen, wurde die Bewerbungsfrist jetzt bis zum 12. April verlängert. So kann auch die bevorstehende Osterzeit noch für die Aufbereitung der notwendigen Unterlagen genutzt werden.

Ein Aufwand, der sich lohnt. Auf die Gewinner warten insgesamt 100.000 Euro Preisgeld. Damit ist der Landespreis die höchstdotierte Wirtschaftsauszeichnung in Baden-Württemberg. Landesregierung und L-Bank ehren mit dem zweijährlichen Landespreis Unternehmen, die Vorbildliches leisten – im wirtschaftlichen wie im sozialen Bereich.

Um den Landespreis unter der persönlichen Schirmherrschaft von Ministerpräsident Winfried Kretschmann können sich Unternehmen aus Baden-Württemberg bewerben, die nicht länger als zehn Jahre im Geschäft sind. Weder bei der Branche noch bei der Unternehmensgröße gibt es Einschränkungen. „Ein Zusatzpreis richtet sich jetzt erstmalig an Kleinstunternehmen mit weniger als zehn Mitarbeitern. Bei der Beurteilung der Unternehmen werden vor allem folgende Kriterien berücksichtigt: Die Persönlichkeit, Vorbildfunktion und soziale Kompetenz der Unternehmer, das Unternehmenskonzept, die unternehmerische Leistung, der wirtschaftliche Erfolg und nachhaltiges Wirtschaften“, ergänzt der Vorsitzende des Vorstands der L-Bank, Christian Brand.

Nach der Vorauswahl unter den Bewerbungen präsentieren die ausgesuchten Kandidaten ihr Konzept in zwei Runden vor einer Jury. Die Top-Ten-Unternehmer 2012 werden am 8. November durch den Ministerpräsidenten und Christian Brand bei einem Festakt im Neuen Schloss in Stuttgart ausgezeichnet.

Downloads

  • Presseinformation: Chance nutzen und um Landespreis für junge Unternehmen bewerben

    PDF (22 kB)